AUDIX DP-5-A Schlagzeug-Mikrofonset inkl. Koffer (5-teilig)

AUDIX DP-5-A Schlagzeug-Mikrofonset inkl. Koffer (5-teilig)
799,00 EUR
inkl. 19% MwSt. | DE Versandkostenfrei
wird für Dich bestellt (auf Anfrage) wird für Dich bestellt (auf Anfrage)
 
Bezahle in Deinem eigenen Tempo
Klarna-Rechnungskauf
Artikel-Nr.: 80012632 MPN: 36.02.19 EAN: 0687471401095 Gewicht: 0.30 kg Hersteller: Audix  Audix
Fazit des Tests von Robin Fuhrmann: Audix hat uns mit dem Drum-Package DP5-a überzeugt. Sowohl der Koffer (ob im Studio oder unterwegs) als auch die Mikrofone machen im Test eine sehr gute Figur. Was die entstandenen Aufnahmen angeht, so sind wir uns einig, dass unsere Testkandidaten in allen Disziplinen eine Top-Figur gemacht haben. Gegen andere, gängige Mikrofone wirken die Audix-Mikros immer ein wenig brillanter und runder. Meine spieltechnischen Contra-Argumente bleiben zwar bestehen, jedoch werden sie durch das beeindruckende, auditive Ergebnis in den Schatten gestellt. Die Tatsache, dass einem durch die Mikros mehr Spielfläche geklaut wird, als durch andere Produkte (z.B. den Opus-Mikrofonen von Beyerdynamic), könnte man auch positiv auslegen: Man ist wenigstens gezwungen, exakt zu spielen und immer die Mitte zu treffen.

Die Schwanenhals-Halterungen halte ich nach wie vor nicht für die allerglücklichste Lösung, denn es gibt zu viele „Sollbruchstellen“. Klar ist man mit den Schwanenhälsen ziemlich flexibel, was die Positionierung der Mikrofone angeht, aber dafür gibt es an jeder Halterung zwei Gewinde, die sich lockern können und (wenn man sie nicht bombenfest zieht) es auch tun. Fairerweise muss man sagen, dass sich nach einmaligem Nachziehen alle Schrauben und Gewinde während des ganzen Tests nichts mehr gelockert haben. Zuallererst sollte man natürlich vor der Mikrofonauswahl für eine Schlagzeugaufnahme wissen, welchen Sound man erzielen möchte. Somit haben also auch andere und ältere Modelle nach wie vor ihre Existenzberechtigung, denn für einen ganz bestimmten Track will man vielleicht die Ästhetik eines ganz bestimmten Mikrofons. Man sollte immer für viele Arten der Mikrofonierung offen sein und sich nicht vor Experimenten scheuen. Wichtig ist trotz allem der Grundstock, eine Sammlung von Mikrofonen, die schon ohne große Nachbearbeitung einen guten Pegel und einen vollen Sound transportieren. Wer sich entscheidet, einen Audix DP5-a zu kaufen, bekommt genau das. Denn es gilt: je besser das reine Signal, desto weniger muss man hinterher daran herumschrauben.

Seit Jahren gilt der amerikanische Hersteller Audix als Nummer eins, vor allem bei der Abnahme von Schlagzeugen und Percussion-Instrumenten. Auch im Bereich Handmikrofone setzen sich Audix-Mikrofone mehr und mehr durch. Die Referenzliste hat mittlerweile eine beachtliche Länge angenommen. So gehören Musiker wie z.B. die folgenden dazu: Alanis Morissette (OM5), Bad Religion (OM7), Ben Harper (D-Serie, SCX, CX), Blue Man Group (DF4, Micro-D, SCX, OM7), Blue Oyster Cult (OM5, OM6, D-Serie, ADX50), Bruce Springsteen, (OM-Serie), David Nelson Band (OM6), Foo Fighters (OM6, CX111), Gloria Estefan (OM5, OM7), Gyspy Soul (OM6), Jon Bon Jovi (OM7), John Patitucci (D4, CX211), Luis Conte (D-Serie, OM6, SCX, CX), Pearl Jam (OM7, D-Serie, CX), Placebo (OM7), Red Hot Chili Peppers (OM7, D2, D3), Roxette (OM5, D2), Shania Twain (OM3), The Bangles (OM5, OM7, D-Serie), The Misfits (OM5, D-Serie, ADX50), Willie Nelson (OM5), ...