Shop  »  Beschallungstechnik  »  Mischpulte  »  Powermixer

YAMAHA EMX-5016 CF Powermixer, 2x500W/4Ohm

YAMAHA EMX-5016 CF Powermixer, 2x500W/4Ohm
979,00 EUR
inkl. 19% MwSt. | DE Versandkostenfrei
wird für Dich bestellt (auf Anfrage) wird für Dich bestellt (auf Anfrage)
 
Bezahle in Deinem eigenen Tempo
Klarna-Rechnungskauf
Artikel-Nr.: 80013795 EAN: 4957812351676 Gewicht: 10.50 kg Hersteller: Yamaha  Yamaha
Komplizierte Live-Setups können abschrecken, deshalb hat Yamaha mit dem EMX5016CF einen professionellen Powermischer herausgebracht, der einfach zu bedienen ist. Das 16-kanalige Mischpult mit den 500 Watt Leistung in stereo ist für Bands ideal, aber auch für Kirchen oder Verleiher. Das EMX5016CF beeindruckt mit einer leistungsfähigen Endstufe, ausreichend Eingangskanälen, flexiblen Features und einem klaren Sound, der sich in jeder Umgebung bewährt. Für ein System mit diesen Leistungsmerkmalen ist das EMX5016CF bemerkenswert leicht zu transportieren, befriedigt aber durch seine Power und Zuverlässigkeit jeden professionellen Anwender, ganz gleich ob in Festinstallationen oder „on the road“. Und dank Yamahas Expertenwissen im digitalen Bereich, wartet dieser Powermischer mit einigen Innovationen auf, um in jedem Auftrittsort den optimalen Sound zu erzielen. Mit den 2 x 500w Leistung kann man relativ großes Publikum beschallen, egal ob in der Halle oder draußen. Das EMX5016CF ist also viel mehr als nur ein Powermischer, nämlich eine ernsthafte Beschallungsanlage.

Das EMX5016CF bietet 16 Kanäle: 8 mit einem Mikrofon- oder Line-Eingang und 4 Stereoeingänge. Die Stereo-Eingänge können als monophone Mikrofoneingänge oder als Stereo-Line-Eingänge genutzt werden. Die Anlage bietet – falls benötigt - also extra Mikrofoneingänge an, oder man benutzt die Stereo-Eingänge um verschiedene Stereoquellen anzuschließen und setzt sie neben den 8 Mikrofoneingängen ein. Alle Mikrofoneingänge verfügen über eine zuschaltbare Phantomspeisung. Erweiterter Kanal EQEinen 3-Band EQ gibt es in allen Kanälen, aber bei den ersten 8 Kanälen haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, die Mittenfrequenz zu bestimmen. Die Mittenfrequenz kann frei zwischen 250 Hz und 5 kHz eingestellt werden, dies erleichtert das Bearbeiten kritischer Frequenzen und gibt Ihnen mehr Möglichkeiten, den Sound anzupassen. Alles, was Sie für ein leistungsfähiges Setup brauchen, ist das EMX5016CF, ein paar Lautsprecher und Ihre Signalquellen. Aber es stehen umfangreichere Möglichkeiten zur Verfügung, weitere Geräte zu integrieren oder den Powermixer in eine noch größere Anlage einzubinden. Die Insertpunkte bei den 8 Monokanälen ermöglichen die Einbindung externer Effektgeräte. Und obwohl im Pult schon erstklassige Effekte eingebaut sind, können Sie mit den Effect und Aux Sends zusätzliche Effekte einbinden oder Monitorboxen beschallen. Außerdem stehen ein Stereo-Ausgang, ein zusätzlicher Stereo-Sub-Ausgang und Recording Outputs zur Verfügung.

Alle acht Mic-/Line-Mono-Kanäle besitzen eingebaute Kompressoren, die Ihnen dabei helfen, Vocals im Mix in den Vordergrund zu bringen, Gitarren runder und präsenter zu machen oder dem Bass mehr Druck zu verleihen – kurz, Ihren Mix in vielerlei Hinsicht zu verfeinern. Dabei sind diese Kompressoren auch noch äußerst komfortabel und übersichtlich in der Anwendung: Vergessen Sie Attack-, Threshold-, Make-Up-Gain- oder andere komplizierte Parameter. Ein einziger Regler ermöglicht Ihnen die optimale Einstellung Ihres gewünschten Kompressionsgrads. Der graphische 9-Band Stereo-EQ geht einige Schritte weiter, als konventionelle Graphic-EQ´s. Neben dem verfeinerten Interface stehen vorgefertigte Presets und Speicherplätze für eigene Einstellungen zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit dem „Frequency Response Correction“ System (siehe unten), erreicht man noch nie da gewesene Möglichkeiten bei der Klanganpassung. Man kann natürlich jedes Frequenzband einzeln einstellen, aber einfacher ist der Einsatz der eingebauten Presets wie „VOCAL“, „DANCE“ oder „SPEECH“, um dann den Sound noch weiter zu optimieren. Außerdem stehen 3 Speicherplätze zur Verfügung, um eigene Einstellungen abzuspeichern.

Wenn man eine Anlage an einen Raum anpassen möchte, sind neben jahrelanger Erfahrung auch ein kalibriertes Mikrofon, Rauschgeneratoren und Analyzer notwendig. Beim EMX5016CF läuft alles automatisch, entweder mit rosa Rauschen oder mit einer Musik-CD Ihrer Wahl. Um die Anlage an den jeweiligen Raum anzupassen, müssen Sie nur ein Mikrofon aufstellen und an Kanal 1 anschließen, dann die Taste „MEASURE/CORRECT“ zweimal drücken und schon wird der graphische EQ optimiert. Die EQ-Einstellungen können dann gespeichert und später auch wieder aufgerufen werden. Obwohl mit dem graphischen EQ Feedbacks vermieden werden können, bietet das EMX5016CF ein eigenes System zur Unterdrückung von Rückkopplungen an. Der „Feedback Suppressor“ arbeitet im Stereo Bus und unterdrückt Rückkopplungen, indem steilflankige Filter eingesetzt werden. Man kann sowohl im „Auto-Modus“ arbeiten, dann werden Feedbacks automatisch eliminiert, oder man arbeitet im manuellen Modus, um selber zielgenau einzelne Rückkopplungen zu unterdrücken. Mit dem „Maximizer“, ein fortschrittlicher 3-Band Kompressor, können Sie Ihren Sound druckvoller gestalten. Einfach den „MAXIMIZE“ – Taster drücken und schon wird der Sound druckvoller und klarer, ohne an subtile Musikalität zu verlieren.

Beim EMX5016CF sind nicht nur ein, sondern zwei Effektprozessoren Yamahas berühmter SPX-Reihe eingebaut! Eventuell benötigen Sie nur räumliche Effekte wie Hall oder Delay, und davon bieten die SPX-Prozessoren jede Menge, aber Sie können auch aus einer Reihe anderer Effekte den Richtigen auswählen und beide Prozessoren gleichzeitig einsetzen. Jeder Prozessor bietet 16 hochqualitative Effekte an, unter anderem Reverb, Echo, Chorus, Phaser, Flanger und sogar Distortion. Auch die Effektparameter können Sie bearbeiten. Über die Aux-Wege 1 und 2 können Sie Signalanteile entweder Pre- oder Post-Fader zu externen Effekten oder Monitorboxen schicken. Da zwei Wege zur Verfügung stehen, haben Sie die volle Flexibilität bei der Einbindung von Monitorboxen oder Effektgeräten. Zum Beispiel die „Effect“ – Regler in den Kanälen für die internen Effekte einsetzen, während Sie mit Aux 2 ein externes Effektgerät ansteuern und mit Aux 1 das Monitorsystem.

Mit den Gain-Reglern und den -26 dB Pad-Schaltern in allen Kanalzügen jedes eingehende Signal korrekt einpegeln - 80 Hz High Pass Filter um tieffrequente Störgeräusche zu eliminieren - Mit „Channel On“ Kanäle aus dem Mix nehmen oder hinzufügen - Panoramaregler um Monosignale im Mix zu positionieren - Balanceregler um Stereosignale in der Breite zu verändern - Hochqualitative, lineare Fader um den Pegel anzupassen - PFL (Pre Fader Listening) um individuelle Kanäle solo abzuhören - Pegel- und Übersteuerungsanzeigen in jedem Kanal - Lineare Fader für AUX 1, AUX 2, EFF1 RTN und EFF2 RTN mit PFL auf den “Effect Returns” und AFL (After Fade Listening) auf den „Aux Returns” - Stereo Masterfader mit AFL und PFL - Yamahas „Speaker Processing“ zur Soundoptimierung bei Yamaha Boxen der Club-Serie - Limiteranzeige bei Überlastung der Endstufe - Folgende Endstufenmodi einfach umschaltbar: Main + Main, Mono + Aux 1 oder Aux 1 + Aux 2 - Leistung der Endstufe zwischen 500, 200 oder 75 Watt pro Kanal umschaltbar - Standby-Schater um alle Mono-Eingänge stumm zu schalten - Präzise 12-Segmenten Anzeige für den Master Ausgang - Kopfhörerausgang mit eigenem Lautstärkeregler - Hochqualitative SPEAKON Anschlüsse für einfaches und zuverlässiges verkabeln mit Lautsprechern - Rackfähig durch optionalen RK5014 rack-mount kit - Lampe für Konsole über Standard XLR-Anschluss (optional, 12 Volt DC, 5 Watts max)
  • Leistung: 2x 500 Watt/4 Ohm, 2x 350 Watt/ 8 Ohm 
  • 16 Eingangskanäle-Kanäle
  • Pad / LPF
  • 48V Phantompower
  • One-Knob-Compression auf allen Mono-Kanälen
  • 3-Band halb-parametrischer EQ
  • PFL/AFL Monitoring
  • 2x Aux Sends (Pre/Post schaltbar), 2x Effect Sends
  • 2x SPX Effekt-Processors
  • Feedback Suppressor mit automatischer Feedback Erkennung & Unterdrückung (manuell/automatisch)
  • 9-Band Digital Graphic EQ inkl. Presets und User Presets
  • FRC System (Frequency Response Correction)
  • Multiband Maximizer
  • Standby-Mode
  • Power Amp Mode Schalter (L/R , Aux1/Mono , Aux1/Aux2)
  • Limiter
  • Yamaha Speaker Processing
  • Nur 11kg Gewicht
  • Integrierter Tragegriff
  • 19" rackeinbaufähig
  • Anschluss für Rack-Light
  • Speakon/Klinken Ausgänge