Shop  »  Gitarre & Bass  »  Effektgeräte  »  Multieffekte

LINE 6 Helix Rack Gitarren-Multieffektgerät

LINE 6 Helix Rack Gitarren-Multieffektgerät
LINE 6 Helix Rack Gitarren-Multieffektgerät (1)   LINE 6 Helix Rack Gitarren-Multieffektgerät (2)  
1.486,00 EUR
inkl. 19% MwSt. | DE Versandkostenfrei
wird für Dich bestellt (auf Anfrage) wird für Dich bestellt (auf Anfrage)
 
Bezahle in Deinem eigenen Tempo
Klarna-Rechnungskauf
Artikel-Nr.: 80025284 MPN: GHELIXRACK EAN: 0614252304764 Gewicht: 4.20 kg Hersteller: Line 6  Line 6
Der Helix ist ein Gitarrenprozessor, der vieles anders und alles besser macht: Wir haben uns mit der Entwicklung viel Zeit gelassen, um Ihnen alle Funktionen zur Verfügung zu stellen, die Sie für einen kompromisslosen Sound benötigen. Von der Authentizität und der Ansprache her stellt der Helix einen Quantensprung der Gitarrentechnologie dar. Die Engine mit zwei DSPs bietet genügend Rechenleistung für eine atemberaubend dynamische Simulation von Röhrenverstärkern – die überzeugenden Sounds sind erst der Anfang.

Die neuen HX Hybrid-Boxenmodelle wurden mit einem komplett neuen Verfahren analysiert und umgesetzt. Außer einer hoch auflösenden Impulsantwort (2048 Schritte) bei einer relativ genügsamen DSP-Beanspruchung bieten sie eine weitaus authentischere Bassansprache als alle bisherigen Modeling-Verfahren. Sogar der Nahbesprechungseffekt des Mikrofons wurde aus 12 verschiedenen Entfernungen gemessen. Der Helix erlaubt übrigens das Nachladen weiterer Impulsantworten, damit Sie sich einen Sound mit hohem Wiedererkennungswert zaubern können.

Für die Sounds wurden alle Bereiche der nachgebauten Verstärker gemessen und immer wieder mit den Originalen verglichen. Unsere Mission war nämlich, die Ansprache der betreffenden Amps in allen Bereichen ‘rüberzubringen. Dabei haben wir uns sogar mit Aspekten wie dem Flimmern der Stromversorgung, dem “Durchhang” einzelner Röhren und der Beeinflussung der “B+”-Spannung befasst. Nur so war es möglich, das Aufblühen und die fette Komprimierung bestimmter Röhrenverstärker bzw. den kraftvollen Punch anderer Originale naturgetreu zu simulieren.

Leistungsfähige Geräte setzen oft eine steile Lernkurve voraus. Der Helix löst dies viel eleganter. Die berührungsempfindlichen Fußtaster können nämlich zur Anwahl des Effektblocks oder Parameters verwendet werden, den man editieren möchte, indem man sie kurz berührt. Das 6,2” große LC-Display (800x480 Pixel) macht eine komplexe Menüstruktur überflüssig und bietet nahezu die gleiche Kontrolle wie eine Editor-Software. Farblich markierte LED-Ringe und programmierbare Beschriftungsfelder sorgen dafür, dass man immer weiß, was Sache ist.

Der Helix erlaubt eine intuitive Interaktion mit seiner leistungsfähigen Technologie, damit Sie schneller die gewünschten Sounds finden. Dazu gehört auch, dass man für Einstellungsänderungen nicht mehr die Hände von der Gitarre zu nehmen braucht: Alle Amp- und Effektparameter lassen sich nämlich mit den Füßen editieren. Wählen Sie den änderungsbedürftigen Block, um seine Parameter den vorhandenen Fußtastern zuzuordnen. Wählen Sie anschließend einen Parameter und ändern Sie seinen Wert mit dem Expression-Pedal.

Beim Helix geht alles viel schneller. Man kann z.B. einen Fußtaster berühren, um schnell einen Parameterwert zu optimieren oder die Fußtaster- bzw. MIDI-Zuordnungen zu ändern. Mit der Berührung eines Fußtasters wird der zugehörige Block aufgerufen. Diese Arbeitsweise geht so fix, dass man eine Fußtasterzuordnung in nur 3 Sekunden ändern kann.

Mit seinen VIER Stereo-Signalwegen bietet der Helix viele Möglichkeiten für komplexe Signal-Routings. Was man bisher mit einem ausgeklügelten Kabelsystem realisieren musste, um über eine überzeugende “Wet/Dry”-Anlage zu verfügen, kann ab sofort viel schneller umgesetzt und beliebig variiert werden. Wer möchte, kann die internen Effektblöcke mit 4 frei positionierbaren Effektschleifen kombinieren, was weit über die Einbeziehung externer Effektpedale hinausgehen kann.

Der Helix ist nicht nur der fortschrittlichste Gitarrenprozessor der Geschichte, sondern eignet sich auch als Herzstück Ihres gesamten Studio- und Live-Rigs. Ihre vertrauten Effektpedale können genau so leicht eingebunden werden wie Ihre Verstärker und übrigen Geräte. Man kann hier also durchaus vom perfekten Hybrid-Rig sprechen, das alle Vorteile von Software- und Hardware-Ansätzen bietet.

Der Helix bietet mehr Routing-Optionen als alle bisher dagewesenen Gitarrenprozessoren. Mit den vier Effektschleifen lassen sich z.B. externe Effektpedale und Bodenleisten einbeziehen, die sich bei Bedarf separat nutzen und getrennten Ausgängen zuordnen lassen. Angesichts der 4 Stereo-Signalwege kann dieser Prozessor problemlos für die separate Bearbeitung mehrerer Signalquellen benutzt werden. Selbstverständlich kann man das bearbeitete und unbearbeitete Gitarrensignal auch simultan über getrennte Ausgänge ausgeben – und zwar wahlweise analog und digital.

Der Helix ist anderen Gitarrenprozessoren auch MIDI-mäßig um Nasenlängen voraus. Natürlich sendet und empfängt er MIDI-Befehle in Echtzeit. Jedem Speicher können jedoch zusätzlich bis zu 6 MIDI-Befehle zugeordnet werden, die beim Aufrufen jenes Speichers einmalig gesendet werden. Damit kann ein Sequenzer gestartet, ein Fader eines Digital-Mixers geöffnet, ein Synthesizer-Patch aufgerufen werden usw. Ferner gibt es Anschlüsse für zwei weitere Expression-Pedale, einen CV/Expression-Ausgang und Buchsen für die Kanalumschaltung Ihrer externen Verstärker. Der Helix macht halt keine halben Sachen…
Kundenbewertungen (0) Kennst du das Produkt? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung.
  • HX-Modeling-Engine mit zwei DSPs, bis zu 4 diskrete Signalwege, 48 Verstärker, 30 Boxen, 16 Mikrofone und 91 Effekte
  • Importmöglichkeit von Boxen-Impulsantworten (1024/2048 Schritte) von Drittanbietern
  • Farbiges 6,2” großes LC-Display (800x480 Pixel)
  • Alle für ein großes Rig benötigten Anschlüsse: 10 Eingänge, 12 Ausgänge(darunter 4 Effektschleifen), USB-Audioschnittstelle (8 Ein-/8 Ausgänge)
  • Bis zu 3 Expression-Pedale, Eingang für Expression-Zehenschalter, CV/Expression-Ausgang, Kanalumschaltung externer Verstärker und umfassende MIDI-Steuerung
  • Digitale Ein- und Ausgänge (AES/EBU und S/PDIF), Wordclock-Eingang
  • Satter Dynamikumfang von 123dB für den Gitarreneingang für einen nuancierten und extrem rauscharmen Sound
  • Roadtaugliches Gehäuse, 3HE, Bedienung auch mit optionaler Bodenleiste