Shop  »  Recording  »  Hardware  »  Soundkarten  »  PCI 4-Kanal

ECHO MiaMIDI PCI Audio-Interface mit Breakout-Adapter .

ECHO MiaMIDI PCI Audio-Interface mit Breakout-Adapter .
169,00 EUR
inkl. 19% MwSt. | DE Versandkostenfrei
wird für Dich bestellt (auf Anfrage) wird für Dich bestellt (auf Anfrage)
 
Bezahle in Deinem eigenen Tempo
Klarna-Rechnungskauf
Artikel-Nr.: 80009561 Hersteller: Echo  Echo
Mit der günstigen MiaMIDI können Desktop-Computer audiotechnisch erheblich aufgewertet und zusätzlich mit einer MIDI-Schnittstelle versehen werden. Die analogen Ein- und Ausgänge (symmetrische 1/4"-Klinken) befinden sich auf der PCI-Karte selbst; die S/PDIF- und MIDI-Anschlüsse sind über einen Breakout-Adapter nach außen geführt. Die Wandlung erfolgt mit 24 Bit und bis zu 96 kHz. Die MiaMIDI ist mit einem eigenen 24-Bit-DSP von Motorola ausgestattet, sodass der interne Digitalmixer daher praktisch latenzfrei arbeitet. Der Clou: Die Karte ist mehrkanalfähig – ohne jedoch mit zusätzlichen Wandlern zu Buche zu schlagen. Nach der Installation erscheint die MiaMIDI im System nämlich mit vier „virtuellen“ Ausgangspaaren, die intern auf die zwei physikalischen Ausgänge zusammengemischt werden. So kann man z.B. die Stereosummen vier verschiedener Audio-Anwendungen fest zuordnen, womit nicht nur das lästige Umstellen im System entfällt: Auf Grund der speziellen „Multi Client“-Treiber können diese bis zu 8 Mono- oder 4 Stereo-Quellen auch gleichzeitig über die Karte ausgegeben werden. Monitor-, Routing- und Format-Einstellungen werden in der übersichtlichen Software-Konsole vorgenommen. Unterstützt werden alle gängigen Anwendungen der Formate ASIO, WDM, GSIF und CoreAudio.
Kundenbewertungen (0) Kennst du das Produkt? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung.
  • Line-Eingänge (1/2): 2x Klinke, symmetrisch (auch für unsymmetrische Anschlüsse geeignet)
  • Frequenzgang: 15 Hz – 22 kHz, ±0,25 dB
  • Dynamikbereich: 106 dB (A)
  • Klirrfaktor, THD+N: <0,0025 % (A) @ 20 Hz – 22 kHz
  • Linearität: ±1 dB, 0 dBFS – 120 dBFS
  • Übersprechen: <0,0015 % @ 1 kHz
  • Nennpegel: +4 dBu oder -10 dBV (konfigurierbar per Software)
  • Impedanz: 10 kOhm
  • Maximaler Eingangspegel: +18 dBu (bzw. +4 dBV)
  • Line-Ausgänge (1/2): 2x Klinke, symmetrisch (auch für unsymmetrische Anschlüsse geeignet)
  • Frequenzgang: 15 Hz – 22 kHz, ±0,8 dB
  • Dynamikbereich: 106 dB (A)
  • Klirrfaktor, THD+N: <0,0035 % (A) @ 20 Hz – 22 kHz
  • Linearität: ±0,5 dB, 0 dBFS – 100 dBFS
  • Übersprechen: <0,0015 % @ 1 kHz
  • Nennpegel: +4 dBu oder -10 dBV (konfigurierbar per Software)
  • Impedanz: 10 kOhm
  • Maximaler Eingangspegel: +18 dBu (bzw. +4 dBV)
  • A/D-, D/A-Wandlung: 24 Bit, 128faches Oversampling
  • Unterstützte Sampling-Frequenzen: 32 kHz / 44,1 kHz / 48 kHz / 88,2 kHz / 96 kHz
  • Digitale Ein- und Ausgänge: S/PDIF koaxial, softwareseitig umschaltbar zwischen Consumer- und Professional-Format, Wortbreiten bis zu 24 Bit und Sampling-Frequenzen von 44,1 kHz, 48 kHz und 96 kHz werden unterstützt.
  • Synchronisation: S/PDIF
  • Integrierter 24 Bit Motorola DSP-Mixer für praktisch latenzfreies Monitoring
  • MIDI-Anschlüsse: IN/OUT
  • Software: Software-Konsole für Monitor-, Routing- und Format-Einstellungen, Niedrig-Latenz-Treiber für alle gängigen Audio-Anwendungen (ASIO, GSIF, WDM)

Systemvorraussetzungen Mac

  • Apple Mac mit einem freien PCI-Steckplatz (Version 2.1)
  • 604 Prozessor (G3 oder G4 empfohlen)
  • 128 MB RAM (256 MB empfohlen)
  • schnelle und großzügig dimensionierte IDE- oder SCSI-Festplatte
  • Mac OS 8.6* (oder neuer) oder Mac OSX 10.1.3 (oder neuer)
  • Bei Mac OS X (10.1.3 oder neuer) – Audiosoftware mit CoreAudio-Unterstützung

Systemvorraussetzungen PC

  • Desktop-Computer mit einem freien PCI-Steckplatz
  • Original Intel Pentium III Prozessor mit original Intel Chipsatz
  • 128 MB RAM (256 MB empfohlen)
  • schnelle und großzügig dimensionierte IDE- oder SCSI-Festplatte
  • Windows 95/98/ME/2000/XP/Vista