Shop  »  Recording  »  Hardware  »  Audio-Bearbeitung  »  Sonstige

SPL Stereo Vitalizer MK2-T Klangbearbeitungsprozessor

SPL Stereo Vitalizer MK2-T Klangbearbeitungsprozessor
869,00 EUR
inkl. 19% MwSt. | DE Versandkostenfrei
wird für Dich bestellt (auf Anfrage) wird für Dich bestellt (auf Anfrage)
 
Bezahle in Deinem eigenen Tempo
easyCredit-Finanzierung
Klarna-Rechnungskauf
Artikel-Nr.: 80007706 MPN: 9739 EAN: 4260149320568 Hersteller: Spl  Spl
Der MK2-T (Modell 9739) ist die Röhrenvariante des Stereo Vitalizer MK2 (Modell 9526). Der MK2-T ist mit 12 AX 7 LPS-Röhren bestückt, die im Mittenfilter und in der Stereo Expander-Stufe zum Einsatz kommen. Spulenfilter für die Hochtonbearbeitung runden die Ausstattung mit "klassischen" Bauteilen ab und sorgen für edlen Vintage-Sound. Der Stereo Vitalizer MK2-T basiert auf Klangbearbeitungskonzepten, die sich Erkenntnisse der Audiometrie und der wissenschaftlichen Psychoakustik zunutze machen. Die Vitalizer®-Technologie ist in nunmehr zehn Jahren weiterentwickelt und perfektioniert worden. Der Stereo Vitalizer MK2-T ist die Röhrenversion des Stereo Vitalizer MK2, der sich bereits als Studio-Standardprodukt etabliert hat. Auf vielfachen Wunsch haben wir den ´MK2´ überarbeitet und mit 12 AX 7 LPS-Doppeltriodenröhren ausgestattet. Eine Röhre ist in den Mid-Hi Tune-Filter integriert und sorgt dort für ein weicheres und seidigeres Klangbild, das auch bei höchsten Amplituden nicht zur Schärfe neigt.Die zweite Röhre wurde in den Stereo Expander integriert, die das Summensignal (rechter und linker Stereokanal) bearbeitet. Das Stereobild gewinnt nicht nur mehr Weite, sondern durch die Röhre auch ein angenehmes Obertonspektrum.

Der Stereo Vitalizer MK2-T eröffnet neue Wege, den wahren Detailreichtum des Audiosignals hörbar zu machen und ermöglicht Eingriffsmöglichkeiten in das Klangbild mit hoher Musikalität und Effizienz. Die Vitalizer®-Technologie bringt den Empfindungszeitpunkt (Phasenlage) einer Frequenz in Beziehung zu ihrer Lautstärke (Amplitude). Laute Frequenzen, die Nachbarfrequenzen überlagern (maskieren) können, erhalten einen Empfindungszeitpunkt, der zeitlich nur minimal versetzt ist zu leiserern Nachbarfrequenzen. Dadurch werden sich überlagernde Klänge demaskiert, so dass das Audiosignal eine verbesserte Tiefenstaffelung, mehr Druck in den Bässen, klarere und differenziertere Mitten sowie seidig-brillante Höhen ohne Zischeln erhält.

Einsatzbereiche
1. Im Tonstudio ist der Anschluss des Stereo Vitalizer MK2-T an die Master-Inserts oder Subgruppen-Inserts des Mischpults zu empfehlen, um einen Stereo-Mix oder einzelne Elemente entweder während des Mixdowns oder im Rahmen einer Nachbearbeitung aufzuwerten. Bei dieser Arbeit ist es unerlässlich, über "Full-Range"-Monitore abzuhören, um die Bassbearbeitung beurteilen zu können. Vergleichen Sie häufig das bearbeitete mit dem unbearbeitetem Signal. Das Ohr gewöhnt sich sehr schnell an die Veränderung der Klangfarbe und Tiefenstaffelung, schliesslich sind sie dafür gemacht. Daher ist man dazu verleitet, zuviel Effekt zuzumischen. Auch hier gilt: Weniger ist mehr. Es ist ratsam, eine CD als geschmackliche Referenz hinzuzuziehen. Nutzen Sie den Stereo Vitalizer MK2-T nicht direkt hinter den Master-Ausgängen oder vor der Endstufe, weil dann die Eingangsempfindlichkeit des Stereo Vitalizer MK2-T in Abhängigkeit vom Master-Fader des Mischpult steht.

2. Bei der Überarbeitung/Re-Mastern von Archivmaterial für die CD-Herstellung kann der Stereo Vitalizer MK2-T sein volles Potential ausspielen. Der Stereo Vitalizer MK2-T verbessert Detailreichtum und Transparenz im Hoch- und Mittenbereich und die Kraft und Präzision der Bässe. Überarbeitete Master klingen besser als ihr Original - weder unnatürlich noch "overprocessed". Bei der Nutzung mit einem Summen-Kompressor sollten Sie den Stereo Vitalizer MK2-T hinter dem Kompressor einzusetzen. Der Stereo Vitalizer MK2-T bekommt so ein bereits pegelkorrigiertes Signal und arbeitet ausgewogener. Falls ein analoger Kompressor nachgeschaltet wird, kann es vorkommen, dass nachteilige Nebeneffekte ("Pumpen") deutlicher hervortreten.

3. Die Bandvervielfältigung wird meist in Hochgeschwindigkeit durchgeführt, wobei Verzerrungen im Frequenzbild der Kopien entstehen. Die Bearbeitung des Ausgangssignals des abspielenden Recorders mit dem Stereo Vitalizer MK2-T erhält die Transparenz und Brillanz, die sonst durch die Überspielung verlorengeht. Auch der Bassbereich kann modifiziert werden, damit die Hochgeschwindigkeits-Überspielungen einen möglichst kräftigen Bass erhalten, der bei Kopien häufig schlapp klingt. Bei "real-time" Überspielungen wartet der Stereo Vitalizer MK2-T mit den unter "Tonstudio" und "Film & Video Post Production" beschriebenen Vorzügen auf.

4. Radio-Jingles, Promos und Werbe-Spots: Durch die gehörrichtigen Eigenschaften des Effekts empfindet man das bearbeitete Signal als subjektiv lauter, kräftiger und verständlicher klingend als das unmittelbar vorher gesendete Signal auf gleicher oder anderer Welle. Bei vielen kommerziellen und öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten findet der Vitalizer(r) deshalb auch seinen Einsatz bei der Bearbeitung des Sendesignals. Ihre Radiostation wird sich durch den verbesserten Klang von den Konkurrenzsendern abheben! Zusätzlich erzeugt der Stereo Expander auf Wunsch eine Verbreiterung des Stereobildes, dessen Einsatz besonders bei kleinen, tragbaren Musikgeräten sowie für den Stereoeindruck im Auto interessant ist.

5. Bei Live-Beschallungen oder Club-Installationen ist der Stereo Vitalizer MK2-T ein wichtiger Partner, um die Sprach- und/oder Musikverständlichkeit auch in schwieriger akustischer Umgebung zu verbessern. Besonders geeignet ist der Stereo Vitalizer MK2-T auch für die Wiedergabe von aufgezeichneter Musik, die vor und nach dem Gig über die P.A. geschickt wird, sowie für Playback-Einspielungen, denn der Stereo Vitalizer MK2-T kann die subjektive Lautheit auch bei kleinen Schalldruckpegeln auf einem hohen Niveau halten. Im Hinblick auf die Verschärfung von Gesetzen und Verordnungen zur Geräusch-Emmission gewinnt die psychoakustische Klangbearbeitung immer mehr an Bedeutung. Absolute Lautstärke, die bis zur Schmerzgrenze reicht, ist Vergangenheit. Der Stereo Vitalizer MK2-T hilft Ihnen, ein angenehmes, detailreiches und druckvolles Klangbild bei kleineren Lautstärken zu erzielen. Auch homogenisiert der Stereo Vitalizer MK2-T das Klangbild von Lautsprechersystemen und steigert somit die wahrgenommene Audio-Qualität. Bei Live-Mischungen für P. A. und Monitoring überzeugt die schnelle und intuitive Bedienbarkeit. Klangliche Probleme sind in Sekundenschnelle gelöst. Der Stereo Vitalizer MK2-T bietet Ihnen die richtigen Klangbilder förmlich an und macht es sehr einfach, auch unter Zeitdruck gute klangliche Resultate zu erzielen.

6. Soundtracks ziehen ebenso ihren Nutzen aus der Bearbeitung mit dem Stereo Vitalizer MK2-T wie bereits unter "Tonstudio" beschrieben. Beeindruckend ist die Geschwindigkeit, mit der Klangverbesserungen möglich sind. Die Zeitersparnis im Vergleich zum oft langwierigen Herumdrehen an herkömmlichen grafischen und parametrischen EQs ist enorm. Auch Video-Ingenieure, die sich zunehmend mit Ton beschäftigen, können mit dem Stereo Vitalizer MK2-T nach kurzer Zeit umgehen. Es sind keine tontechnischen Vorkenntnisse für die Bedienung notwendig. Bei Filmaufnahmen muss das Mikrofon oft ungünstig plaziert werden, um es ausserhalb der Kameraperspektive zu halten. Hier hilft der Stereo Vitalizer MK2, Dialoge klanglich anzureichern und Details und Atmos herauszuarbeiten.

So wurde beispielsweise in Spike Lee´s Film "Malcom X" die Stimme des Hauptdarstellers Denzel Washington mit dem Vitalizer aus dramaturgischen Gründen bearbeitet: Laut Recording Engineer Tom Fleischmann von Sound One in New York wurde der Vitalizer eingesetzt, um die Stimme von Hauptdarsteller Denzel Washington so zu verändern, dass er sich vom gesamten Sync-Dialog abhob: "We wanted to make sure that there was a dramatic quality difference between the voice-over and the sync dialog. We treated it with the SPL Vitalizer, a psychoacoustic equalizer. It brings a lot more presence to the upper end of the spectrum and a very deep low end so that the voice sounds full." Darüber hinaus wurde der Vitalizer eingesetzt, um eine Originalaufnahme von 1940 so zu überarbeiten, dass Sie in einen Soundtrack von 1990 passt.
Kundenbewertungen (0) Kennst du das Produkt? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung.
  • Einfache, intuitive Handhabung
  • Ideal für die Bearbeitung von Stereoquellen
  • Anschluß am Master- oder Subgruppen-Insert
  • Exzellente Rauschdaten
  • Weicher und harter Bassklang
  • Mit Basskompressor
  • Mitten-, Hoch- & Obertonbearbeitung
  • Variabler Eingangspegel
  • Stereo Expander
  • Hard-Bypass-Relais (Power Fail Safety)
  • Symmetrischer Betrieb
  • XLR- und Stereoklinken-Ein- und Ausgänge

Technische Daten

  • Instrumentationsverstärker, elektronisch symmetriert (differential), transformerlos
  • Nominaler Eingangspegel: +6 dB
  • Eingangsimpedanz: = 22 kOhm
  • Ausgangsimpedanz: < 600 Ohm
  • Max. Eingangspegel: +20 dBu
  • Max. Ausgangspegel: +20 dBu
  • Minimale Anschlusslast: 600 Ohm
  • Hard-Bypass-Schalter
  • Power-Fail-Safety
  • Frequenzbereich: 20 Hz-100 kHz (100 kHz = -3 dB)
  • EQ-Frequenzbereich: 20 Hz-22 kHz
  • Gleichtaktunterdrückung: -80 dBu at 1 kHz
  • THD & N: 0,01855% at 1 kHz
  • S/N CCIR 468-3: -85 dBu
  • S/N A-bewertet: -99 dBu
  • Netzteil: Ringkerntransformator: 15 VA
  • Sicherung: 315 mA
  • Ground-Lift Schalter
  • Spannungswahlschalter
  • Gehäuse: Standard EIA 19 Zoll/1HE, 482 x 44 x 237 mm
  • Gewicht: 3,4 kg