Shop  »  Yamaha
Yamaha
Die Yamaha Corporation wurde am 1. Oktober 1887 nach einer Umbenennung der Vorgängerfirma Nippon Gakki Company Limited offiziell gegründet. Unser Firmenname "Yamaha" hat seinen Ursprung in dem Namen des Gründers, Torakusu Yamaha, (20. April 1851 – 8. August 1916). Torakusu Yamaha wurde als dritter Sohn des Astronomen Kounosuke Yamaha in der Kishu-Region (heute Wakayama-Präfektur) geboren. Durch das Spiel mit den Instrumenten und Werkzeugen des Vaters war Torakusu schon früh an Mechanik und Maschinen interessiert. Sein Talent und seine Fingerfertigkeit nutzend, begann er ein Uhrmacherstudium in Nagasaki. Während dieser Studienzeit, begann er sich auch für Apparate im medizinischen Bereich zu interessieren, was ihn 1884 dazu führte, Krankenhäuser in Hamamatsu zu besuchen und defekte medizinische Anlagen zu reparieren. 1887 konnte Torakusu erfolgreich eine Orgel in der Jinjo-Grundschule in Hamamatsu reparieren (heute Motoshiro-Grundschule) und gründete daraufhin 1889 die Firma Yamaha Organ Works. Am 1. Oktober 1897 dann wurde die Firma Nippon Gakki Company Limited gegründet, der er als erster Präsident vorstand.

  • 1887 Torakusu Yamaha produziert seine erste Orgel
  • 1897 Gründung der Fa. Nippon Gakki Co., Ltd. (heutige Yamaha Corporation) mit einem Startkapital von 100.000,00 YEN
  • 1900 Beginn der Produktion von Klavieren
  • 1949 Börsengang an der Tokioter Börse
  • 1954 Gründung der ersten Yamaha Musik Schule und Produktion des ersten Hifi Players (Audio-Produkt)
  • 1955 Gründung der Yamaha Motor Co., Ltd. (Abspaltung der Abt. Motorräder)
  • 1958 Beginn der Produktion von Sport-Ausrüstungsartikeln, Gründung der ersten Übersee-Niederlassung in Mexico
  • 1959 Beginn der Produktion von elektrischen Orgeln
  • 1960 Gründung der Fa. Yamaha International Corporation (heutige Yamaha Corporation of America)
  • 1962 Beginn des Einstiegs in das Hotelgewerbe
  • 1964 Beginn der Produktion von Lifestyle-bezogenen Produkten (z.B. Küchen)
  • 1965 Beginn der Produktion von Blas- und Orchesterinstrumenten
  • 1966 Gründung der Yamaha Music Foundation (Stiftung), Expandierung nach Europa mit der Gründung der Yamaha Europa GmbH, in Deutschland
  • 1968 Erstmalige Aktien-Ausgabe zum Marktpreis in Japan
  • 1971 Beginn der Halbleiter-Produktion
  • 1987 Namensänderung anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums in Yamaha Corporation
  • 2002 Gründung der Yamaha Music & Electronics (China) Co., Ltd., Gründung der Yamaha Music Holding Europe GmbH (heute Yamaha Music Europe GmbH)
  • 2005 Übernahme der Steinberg Media Technologies GmbH
  • 2007 Gründung der music entertainment business holding company
  • 2008 Übernahme der L. Bosendorfer Klavierfabrik GmbH, Übernahme der NEXO S.A.
  • 2010 Erneuerung des Yamaha Ginza Gebäudes, eines Immobilen-Komplexes in Tokio, der Shopping-Zentrum, Konzerthalle, Musk-Studio und anderes in sich vereint, Zentralisierung der Japanischen Piano-Produktionsstätten in Kakegawa
  • 2012 Zentralisierung der Japanischen Piano-Produktionsstätten in Toyooka

Primäre Geschäftsfelder der Yamaha Music Europe GmbH: Musikinstrumente (Pianos & Klaviere, digitale Musikinstrumente, Blasinstrumente, Streichinstrumente, Percussions-Instrumente, Musikinstrumente der Musik-erziehung, Professional Audio, Musikschulen sowie Musikerziehung und Piano-Tuning), Audio & Video, Hifi. Weitere Aktivitäten der Yamaha Music Europe GmbH: Junior Original Concert, Ausbildung von Musikschub-Lehrern, YMFE-Stipendien-Programm, Yamaha Musikschulen (600 Schulen in Europa; ca. 40.000 eingeschriebene Studenten), Keyboard Festival, Administration von 18 Europäischen Landes Web Sites in 14 Sprachen.